Xanga Layouts

gedanken
tagebuch
habseligkeiten
erinnerungen
9 crimes.

 

 

 

[Is that alright?
Give my gun away when it's loaded
Is that alright?
If u don't shoot it how am I supposed to hold it
Is that alright?
Give my gun away when it's loaded
Is that alright
With you?]

 

 

 

 

no. 

10.11.07 23:34


und seit guter rat so scheiße teuer ist, weiiß ich ganz genau, dass du unbezahlbar bist.

ich dachte, es ist mal wieder zeit

.
.
.


es ist mehr als ein monat vergangen, dass ich das letzte mal geschrieben habe. mein letzter monat hier. november. bestimmt auch der beste monat.
ganz sicher!

womit hat es also angefangen?
ich denke mit unserem ersten athletics trip: hastings. freitags nachmittags los. stunden im bus sitzen, lachen, musik hören, mitsingen. es ist die ganze stimmung, die ich zu lieben begonnen habe. die menschen die mitfahren sind mir teilweise so nah gekommen, dass es nichts schöneres gibt, als meine wochenenden mit ihnen zu verbringen. die ganze stimmung war toll.

(trin&lysh <3)
 

mein erster wettkampf war dann ganz komisch. 1.55 im einspringen, 1.50 im wettkampf. aber, um ehrlich zu sein war das eher nebensache.

darauffolgend dann der letzte schultag von jahrgang 13. trinitys rede, die mir die tränen in die augen getrieben hat. tagelang hatte er mich gefragt, ob ich zu year 13. pricegiving komme und ich habe immer scherzhaft erwiedert "klar, wenn ich in deiner rede erwähnt werde" und dann kam dieser montag abend. es war ein schöner sommerabend. sonnig, aber irgendwie kühl werdend, so dass man sich abwechselnd absolut schön warm fühlt und dann läuft ein schauer über den rücken. die halle war dunkel. festlich geschmückt mit blumen. und nach ein paar langweiligen reden und blabla kam dann trinitys und cathies rede. eine lustige rede, derr ich gerne zugehört habe. gefolgt war diese von ihrer danksagung. um es kurz zu machen: als ich dann wirklich erwähnt wurde habe ich fast weinen müssen. neben mir alysha, der es genau so ging. boodies

 
(GREEN HOUSE!!!)

mittwoch dann mein letzter schultag. YUSS! (und ganz im ernst: ich vermisse nichts. die schuluniform hab ich schon wieder zurückgegeben :])

 
(was mich JEDEN abend erwartet, wenn ich eigentlich schlafen will
"massieren!"

ich erinnere mich, dass ich nach dem training ganz müde nach hause gekommen bin. und auf einmal hab ich jade schreien hören: das ist ein brief für dich. woooow. und ein paket. ja. das paket ist angekommen. endlich! ich hatte schon nicht mehr daran geglaubt, um ehrlich zu sein. ich habe es also ganz langsam geöffnet. und neben zeitungspapier diese ganzen dinge gefunden. die mich zum lachen und zum weinen gebracht haben.

ich weiß nicht, wie ich marion danken soll, die alles in die wege geleitet hat. ich kann nur sagen, dass ich mich sehr gefreut habe und ich immer total begeistert von dingen wie diesen bin. es waren diese ganzen kleinen dinge, die ich einfach nicht glauben kann. dinge, die mir so viel wert sind.
es war die ehrlichkeit und die plötzlichkeit mit der dinge in mein herz gedrungen sind, die auf einmal gefühle in mir hervorrufen, die ich selten so intensiv gefühlt habe. wie gesagt, es ist seltsam. von manchem menschen bin ich die großen worte gewohnt, aber manche briefe haben mich einfach mehr berührt, weil ich die dinge, die in ihnen stehen einfach nicht erwartet habe.

ich glaube dieses erlebnis hat mich einige tage einfach in eine wundervolle stimmung katapultiert.

und dann ging das wundervolle leben los: 2 monate keine schule mehr. morgens pancakes mit alysha machen. ein frisörbesuch. lustige stunden in miss gracias klasse. dan, the man und trinitys humor. subway. und dann freitags AMP show und wellington. ouhh yeah. mitlerweile gehör ich hier hin. das kann man nicht anders sagen. ich genieße jeden verdammten moment, den ich hier noch habe, auch wenn ich mich unglaublich auf zu hause freue. man geht immer mit einem lachenenden und einem weinenden auge. anders wäre es auch wirklich sehr traurig!
daran denke ich jetzt in letzter zeit so oft. immer wenn wir 4 irgendwelche sachen zusammen machen und es sich einfach so normal und so richtig anfühlt. so, als ob es nie anders gewesen wäre.


(here goes my hero)

 


(das war ziemlich kuhl: was passiert mit meiner reaktionsfähigkeit, wenn ich  betrunken bin?)

 


(fantastic4)


 
(zinzan...)

dann ging es nach wellington. ein trip der anderen art. daniel brooks aka. brooksie aka. dan the man ist mitgekommen. und es war einfach ein toller trip. natürlich wieder 4 stunden den hinter platt sitzen, aber das mit der feststellung, dass daniel sommersprossen auf seinen lippen hat, dass rory riiiiesige arme hat und, dass meine sonne scheint.


(dan the man&tom)


(boodies)

der abend in wellington war von supermärkten, pool und scategories bestimmt. ein seltsamer schlaf und viel zu spät aufstehen. alysha und ich waren natürlich die letzten und total im stress. mit meinem wettkampf war ich dann eigentlich ganz zufrieden. es ging schon so total verdreht los. die ständer hatten keine meterangaben, der kampfrichter kam zu spät und als er dann endlich da war konnte er mir auf die frage "ja, wie hoch ist das denn eigentlich?" nicht, außer "weiß ich jetzt auch nicht so genau" antworten. ich kann mitlerweile über solche dinge einfach nurnoch lachen und mit einem ergebnis von fast 1.57m war ich eigentlich auch ganz zufrieden. die rückfahrt war genial. crumping daniel brooks in vollaktion. bull: the only place where you can get milk from bulls. viel lachen. fahrtwind. freiheit.


(urwald!)
 
 

(am strand)


... und plötzlich waren es nurnoch 3 wochen.
das wurde mir so plötzlich bewusst. nationals stehen vor der tür und ich verbringe die letzten tage in hawera. ich war am strand und habe festgestellt, das schwarzer sand einfach wunderschön ist. es waren tage voller intensiver gespräche über neuseeland und deutschland. ja. ich realisiere, dass ich bald zu hause bin. in ziemlich genau 5 wochen. und es ist gruselig, wenn auch, auf eine schöne weise. es wird alles anders sein. und alles normal. ich werde winter haben, aber sommer im herzen.


(<3)
 
 
 

(maori boys )


ich freue mich auf zu hause.
ich freue mich auf alle, die ich liebe!

 

 


 

30.11.07 08:29


Gratis bloggen bei
myblog.de